Öleinsatz Kraftwerk Wallnerau

Datum: 1. April 2019 
Alarmzeit: 17:55 Uhr 
Alarmierungsart: Rufempfänger, SMS 
Dauer: 2 Stunden 15 Minuten 
Art: Technischer Einsatz  
Einsatzort: Kraftwerk Wallnerau 
Einsatzleiter: BM Markus Draxlbauer 
Mannschaftsstärke: 23 
Fahrzeuge: Kommandantenfahrzeug, Rüstlöschfahrzeug Tunnel 2000/200, Vorausrüstfahrzeug Tunnel 
Einheiten:  
Weitere Kräfte: AFK2, KAT Referent Bez Pongau, Polizei 


Einsatzbericht:

Von der LAWZ Salzburg wurde die Feuerwehr um 17:55 Uhr über Piepseralarm zu einen Öleinsatz auf die Salzach Höhe Kraftwerk Wallnerau alarmiert. Unverzüglich rückte KDTFA, VRFA und RLFA aus. Im Unterwasserbereich wurde ein starker Ölfilm auf dem Gewässer gesichtet. Durch den Einsatzleiter wurde die Firma Verbund, der Katastrophenreferent der BH St. Johann und der AFK2 Pongau verständigt. Ebenso wurde die Polizei informiert. Gemeinsam wurde die Entscheidung getroffen, das Öl mit Bioversal zu binden. Da keine Ursache festgestellt werden konnte, wurde nach dem Abbinden weiterhin ständig kontrolliert. Durch die Einsatzkräfte wurden auch Kontrollfahrten an der Salzach durchgeführt. Nach gut zwei Stunden konnte keine Verschmutzung mehr festgestellt werden. Daraufhin wurde der Einsatz vorläufig beendet. Morgen in der Früh wird noch einmal eine Kontrollfahrt durchgeführt.