Bus Bergung

Datum: 3. Januar 2019 
Alarmzeit: 0:50 Uhr 
Alarmierungsart: Rufempfänger, SMS 
Dauer: 1 Stunde 50 Minuten 
Art: Technischer Einsatz 
Einsatzort: Brauhausgasse 
Einsatzleiter: HBI Markus Buzanich 
Mannschaftsstärke: 22 
Fahrzeuge: Kommandantenfahrzeug, Löschfahrzeug, Mannschaftstransportfahrzeug, Rüstlöschfahrzeug Tunnel 2000/200, Tanklöschfahrzeug 3000/300, Vorausrüstfahrzeug Tunnel 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr wurde über Piepseralarm um 00:50 Uhr zu einer Fahrzeugbergung mit der Zusatzinfo “Reisebus steht Quer“ auf die Gemeindestrasse Richtung Oberuntersberg alarmiert. Ein Doppeldeckerbus mit Anhänger konnte auf der schneeglatten Fahrbahn nicht mehr vor und zurück. Sofort rückte die Feuerwehr mit KDTFA, RLFA und TLFA aus. Als erste Einsatzmaßnahme wurde der Anhänger ausgeräumt und in das LF umgeladen. Dafür wurde noch LF und MTFA nachbeordert. Danach wurde die Straße mit Split gestreut und der Anhänger mit der Seilwinde geborgen. Danach wurde noch der Bus geborgen und auf einem Parkplatz abgestellt.