Aufräumen nach Verkehrsunfall

Datum: 8. Mai 2019 
Alarmzeit: 20:40 Uhr 
Alarmierungsart: Piepser, SMS 
Dauer: 45 Minuten 
Art: Technischer Einsatz  
Einsatzort: B311 
Einsatzleiter: HBI Markus Buzanich 
Mannschaftsstärke: 21 
Fahrzeuge: Kommandantenfahrzeug, Rüstlöschfahrzeug Tunnel 2000/200, Vorausrüstfahrzeug Tunnel 
Einheiten:  
Weitere Kräfte: Polizei, Rotes Kreuz 


Einsatzbericht:

Zu Aufräumarbeiten nach einen Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr um 20:40 Uhr über Piepseralarm von der LAWZ Salzburg auf die B311 alarmiert. Unverzüglich rückte KDTFA, VRFA und RLFA zum Einsatz aus. Beim Eintreffen wurde ein in der Böschung stehendes Fahrzeug vorgefunden. Der Fahrer wurde nach Eintreffen der Rettung erstversorgt und die Unfallstelle durch die Polizei aufgenommen. Unsere Arbeit beschränkte sich auf das Aufbauen des Brandschutzes, der einspurigen Verkehrsregelung und der Beleuchtung der Unfallstelle. Der kurze Zeit später eintreffende Abschleppdienst wurde durch die Einsatzkräfte beim Verladen des Unfallfahrzeuges unterstützt. Danach konnte der Einsatz beendet werden.