Einsatz Brandverdacht

Datum: Dezember 18, 2020 um 17:09
Alarmierungsart: Sirene, Rufempfänger, SMS
Einsatzart: Brand 
Einsatzort: Goldegg Meierhof
Einsatzleiter: BM Markus Draxlbauer
Fahrzeuge: KDTFA, LF, MTFA, RLFA-T 2000, TLFA 3000
Weitere Kräfte: FF-Goldegg, FF-Goldegg LZ Weng, FF-St.Veit, Polizei


Einsatzbericht:

Um 17:09 Uhr wurde die Feuerwehr über Sirenenalarm zu einen Brand oberhalb der B311 im Gemeindegebiet St. Veit alarmiert. Ein Anrufer meldete einen Feuerschein. Gleichzeitig wurde auch die ortszuständige Feuerwehr St. Veit und die Freiwillige Feuerwehr Lend alarmiert. Unverzüglich rückte MTFA, TLFA, RLFA und LF zum Einsatz aus. Während der Anfahrt konnte das Feuer auf der gegenüberliegenden Seite im Gemeindegebiet Goldegg gesichtet werden. Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr Goldegg nachalarmiert und die Erkundung auf die andere Talseite aufgenommen. Nach einer längeren Anfahrt konnten die ersten eintreffenden Kräfte festellen, dass es sich um ein kontrolliertes Abbrennen eines Raumhaufen handelte. Somit konnten sämtliche Kräfte wieder nach Hause beordert werden. Nach dem Eintreffen des Ortsfeuerwehrkommandanten Goldegg wurde die Einsatzstelle übergeben und die Feuerwehr rückte wieder in das Feuerwehrhaus ein.