Brandmeldealarm Klinikum

Datum: Juni 21, 2020 
Alarmzeit: 21:46 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene, Rufempfänger, SMS 
Art: Brandmeldeanlage  
Einsatzort: Klinikum Schwarzach 
Einsatzleiter: OBI Manfred Passrugger 
Fahrzeuge: GSFA Pongau, KDTFA, RLFA-T 2000, TLFA 3000, VRFA-T 
Weitere Kräfte: Polizei, Rotes Kreuz 


Einsatzbericht:

Erneut über Sirenenalarm wurde die Feuerwehr um 21:46 Uhr von der LAWZ zu einem Brandmeldealarm in das Kardinal Schwarzenberg Klinikum alarmiert. Sofort nach Alarmeingang rückte KDTFA, TLFA und RLFA zum Einsatz aus. Beim Eintreffen wurde der Einsatzleiter vom anwesenden Haustechniker eingewiesen und über eine starke Rauchentwicklung im Kellerbereich informiert. Während der Anfahrt wurden Atemschutztrupps ausgerüstet und nach Eintreffen sofort in den Kellerbereich geschickt. Festgestellt wurde eine unbekannte Flüssigkeit, welche aus einer Maschine auf ein heißes Motorteil tropfte. Da die Flüssigkeit nicht zugeordnet und Gefahrgut-Datenblätter aufgefunden werden konnten, wurde VRFA und das Gefahrgutfahrzeug nachgeholt. Über die LAWZ wurden die Stoffdatenblätter zur Flüssigkeit angefordert. Nach genauer Erkundung konnte aber Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um Kühlmittel, welches die starke Rauchentwicklung in Verbindung mit dem heißen Motorteil verursacht hat. Mit mehreren Überdruckbelüftern wurde der Raum belüftet und nach Abschluss dieser Arbeiten konnte der Einsatzleiter den Einsatz beenden.