Brand Gasflasche Abtsdorf

Datum: August 26, 2021 um 09:16
Alarmierungsart: Sirene, Rufempfänger, SMS
Einsatzart: Brand 
Einsatzort: Abtsdorf
Einsatzleiter: HBI Markus Buzanich
Fahrzeuge: GSFA Pongau, KDTFA, LF, MTFA, RLFA-T 2000, TLFA 3000, VRFA-T
Weitere Kräfte: AFK2 Pongau, Einsatzkommando COBRA, FF-St.Johann, FF-St.Veit, Polizei, Rotes Kreuz


Einsatzbericht:

Zu einen schweren Gasflaschenbrand (Acetylenflasche) wurden die Feuerwehren St. Veit und Schwarzach um 09:16 Uhr über Sirenenalarm zu einer Autowerkstatt in den St. Veiter Ortsteil Abtsdorf alarmiert. Nach Alarmeingang rückte KDTFA, TLFA, LF, RLFA, GSFA und MTFA zum Einsatz aus. Beim Eintreffen wurde die Gasflasche bereits von Mitarbeitern in das Freie gebracht. Unverzüglich wurde mit den Kühlarbeiten durch die beiden TLFA begonnen und die L274 total gesperrt. Der Betrieb war bereits evakuiert. Durch die Pumpen wurden Saugstellen an der Salzach errichtet und Zubringleitungen zu den Tankwägen gelegt. Nach einiger Kühlzeit wurde eine Temperaturmessung durchgeführt. Da diese Messung eine erhöhte Temperatur und somit Gefahr in Verzug wegen innerlichen Brand bedeutete, musste die Einsatzgruppe Cobra zum Beschuss der Flasche angefordert werden. Nebenbei musste auch ein Gastbetrieb, eine Baustelle, das Schwimmbad und die Straßenmeisterei evakuiert werden. Weiterhin wurde im Umkreis von 300 Meter die Bevölkerung gewarnt, dass sie in den Häusern bleiben müssen. Ebenso wurde durch den Einsatzleiter auch das Einsatzleitfahrzeug aus St. Johann alarmiert um eine gemeinsame Einsatzleitung zu bilden. Durch die Einsatzgruppe Cobra wurde die Flasche aufgeschossen und unter Aufsicht der Feuerwehr kontrolliert abgebrannt. Danach konnte der Einsatzleiter den Einsatz für die Feuerwehr Schwarzach beenden.