Aufräumen nach Verkehrsunfall

Datum: Dezember 5, 2021 um 03:02
Alarmierungsart: Rufempfänger, SMS
Einsatzort: B 311
Einsatzleiter: HBI Markus Buzanich
Fahrzeuge: KDTFA, RLFA-T 2000, VRFA-T
Weitere Kräfte: Polizei, Rotes Kreuz


Einsatzbericht:

Über Piepseralarm wurde um 03:02 Uhr die Feuerwehr von der LAWZ Salzburg zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf die B311 Höhe KM 16,8 alarmiert. Sofort rückte KDTFA, VRFA und RLFA zum Einsatz aus. Vor Ort konnte der Einsatzleiter ein schwer beschädigtes Fahrzeug auf der Straße feststellen. Das Rotes Kreuz und der Notarzt waren bereits vor Ort und versorgten zwei verletzte Personen. Als Erstmaßnahme wurde die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz und eine umfangreiche Beleuchtung aufgebaut. Gleichzeitig konnte auch eine wechselseitige Verkehrsregelung eingerichtet werden. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das Unfallfahrzeug von den Einsatzkräften auf einen Abstellplatz gestellt und für den Abschleppdienst vorbereitet. Danach konnte der Einsatz beendet werden und die Feuerwehr wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.