Verkehrsunfall Westportal Schönbergtunnel

Datum: Juli 1, 2020 
Alarmzeit: 08:30 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene, Rufempfänger, SMS 
Art: Technischer Einsatz  
Einsatzort: Schönbergtunnel Westportal 
Einsatzleiter: OBI Passrugger Manfred 
Fahrzeuge: KDTFA, RLFA-T 2000, VRFA-T 
Weitere Kräfte: AFK2 Pongau, FF-St.Veit, Gemeinde LKW mit Kran, Polizei, Rotes Kreuz, Straßenmeisterei 


Einsatzbericht:

VERKEHRSUNFALL IM SCHÖNBERGTUNNEL IN SCHWARZACH

FEUERWEHR SCHWARZACH UND ST.VEIT IM SCHÖNBERGTUNNEL IM EINSATZ

Zu einem Verkehrsunfall im Schönbergtunnel Höhe Westportal wurde die Feuerwehr um 08:31 Uhr von der LAWZ Salzburg über Sirenenalarm alarmiert. Gemäß Sonderalarmplan Tunnel wurde zusätzlich auch die Feuerwehr St. Veit alarmiert.
Unverzüglich rückte KDTFA, VRFA und RLFA aus. Beim Eintreffen wurde durch den Einsatzleiter ein Fahrzeug auf der Seite liegend vorgefunden. Nach der Ersterkundung konnte festgestellt werden, dass sich die Personen selber aus dem schwer beschädigten Fahrzeug retten konnten. Die Straße war von herumliegenden Fahrzeugteilen verschmutzt sowie ein großes Stauaufkommen im Portalbereich vorhanden. Sofort wurde der Tunnel gesperrt und beide Portale durch die Einsatzmannschaft der Feuerwehr St. Veit abgesichert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Schwarzach errichteten sofort den Brandschutz, führten die dringenden Erstmaßnahmen durch und verständigten ein Abschleppfahrzeug. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das Fahrzeug von der Unfallstelle entfernt und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. Auch die durch den Verkehrsunfall stark beschädigte “Section Control“ musste aufgeräumt werden. Danach konnte der Einsatz für die Feuerwehren Schwarzach und St. Veit beendet und der Tunnel wieder freigegeben werden.