Aufräumen nach Verkehrsunfall

Datum: Dezember 31, 2020 
Alarmzeit: 08:12 Uhr 
Alarmierungsart: Rufempfänger, SMS 
Art: Technischer Einsatz  
Einsatzort: B-311 Stegkurve 
Einsatzleiter: HBI Markus Buzanich 
Fahrzeuge: KDTFA, RLFA-T 2000, VRFA-T 
Weitere Kräfte: Polizei, Rotes Kreuz 


Einsatzbericht:

Zu einer Fahrzeugbergung wurde die Feuerwehr über Piepseralarm um 08:12 Uhr von der LAWZ Salzburg auf die B311 alarmiert. Sofort rückte KDTFA, VRFA und RLFA zum Einsatz aus. Aus unbekannter Ursache schleuderte ein PKW gegen die Felswand und blieb anschließend schwer beschädigt quer auf der B311 stehen. Durch die Einsatzkräfte wurde die Unfallstelle abgesichert und eine Verkehrsregelung eingerichtet. Danach wurde das Fahrzeug geborgen und auf einen Abstellplatz abgestellt. Da einige nachkommende Autofahrer den Verkehrsposten über ein im Schönbergtunnel gefährlich stehendes Fahrzeug informierten, verständigte der Einsatzleiter die Tunnelwarte und RLFA führte eine Erkundungsfahrt durch. Es konnte aber kein Fahrzeug aufgefunden werden. Somit rückte die Feuerwehr wieder ein.