Umgestürzter Schreitbagger

Datum: 3. April 2018 
Alarmzeit: 10:59 Uhr 
Alarmierungsart: Stille Alamierung 
Dauer: 4 Stunden 1 Minute 
Art: Technischer Einsatz 
Einsatzort: L274 Höhe Ausfahrt Schwarzach West 
Einsatzleiter: HBI Buzanich Markus 
Mannschaftsstärke: 21 
Fahrzeuge: Kommandantenfahrzeug, Löschfahrzeug, Rüstlöschfahrzeug Tunnel 2000/200, Tanklöschfahrzeug 3000/300, Vorausrüstfahrzeug Tunnel 
Weitere Kräfte: Bergekran, Notarzt, Polizei, Rotes Kreuz 


Einsatzbericht:

Um 10:57 Uhr wurde die Feuerwehr Schwarzach von der LAWZ Salzburg zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf die L274 Schwarzacher Landesstraße „Höhe Ausfahrt Schwarzach West“ alarmiert. Unverzüglich nach Alarmeingang rückte der technische Zug mit KDTFA, VRFA und RLFA aus. Beim Eintreffen wurde ein umgestürzter Schreitbagger in einer steilen Böschung neben der L274 vorgefunden. Notarzt, Rotes Kreuz und Polizei bereits vor Ort. Sofort wurde eine Verkehrsabsicherung eingerichtet, der Brandschutz aufgebaut,  auslaufende Betriebsmittel wurden mit Wannen aufgefangen und das Rote Kreuz unterstützt. Nach Abtransport der verletzten Person konnte mit der aufwendigen Bergung des Baggers begonnen werden. Zusätzlich wurde vom Einsatzleiter der 2. Zug mit TLFA und LF zur Einsatzstelle beordert und eine Spezialfirma mit einem schweren Kran angefordert. Von uns wurde der Bagger mittels Einbauseilwinde und Greifzug wieder aufgestellt. Danach wurde er vom schweren Kran einer Spezialfirma von der Böschung auf einem Abstellplatz gehoben. Durch die Einsatzmannschaft wurde in Zusammenarbeit mit der Polizei eine Totalsperre der L274 eingerichtet. Nach der Bergung wurde die Unfallstelle noch mit Bioversal gereinigt. Somit konnte der Einsatz nach vier Stunden beendet werden.